Der Strander Hafen

- die Heimat des Yacht Club Strande

Der Strander Hafen 1954 - im Gründungsjahr des Yacht Club Strande
.... und 50 Jahre später

 

Am 25. Februar 1954 wurde der YCS gegründet mit dem Ziel, den Strander Seglern geordnete Liegeplatzverhältnisse zu schaffen.

Die Ostmole war voll besetzt mit Fischkuttern aus dem Osten und die anschwellende Zahl der Wochenendsegler aus Kiel sowie die Verlegung der Regattabahnen in die Strander Bucht sorgten bis vor den Slip der Scharsteinwerft für chaotische Situationen in dem kleinen Hafen. Die abzusehende Entwicklung erforderte geradezu die Gründung eines bodenständigen Segelclubs; so ist der YCS der älteste Yachtclub an der Strander Bucht. Paul Scharstein war Gründungsmitglied und 1. Takelmeister. Sein Name ist nicht nur mit der Werft, dem Ort Strande, der Funktion des Hafenmeisters verbunden, sondern insbesondere mit dem YCS, dessen Ehrenmitglied er später wurde. Dem YCS ist es mit ihm zusammen gelungen, ordnende Hand anzulegen beim stufenweise Ausbau des Hafens nach dem großen Umbau durch die Olympiade 1972 und beim Interessenausgleich zu harmonischen Regelungen unter den verschiedenen Nutzern des Hafens zu finden.

Die steigende Mitgliedzahl Ende der 60er Jahre und die Entwicklung der "Idylle Strande" zum bevorzugten Wohnort durch die Olympiabauten mit Straßenausbau und 2. Hochbrücke in Holtenau rütteln die Verantwortlichen im YCS zum Handeln auf. Eine große Gemeinschaftsleistung in den Jahren von 1975 bis 1980 unter der damaligen Führung unseres jetzigen Ehrenvorsitzenden, Kurt Petersen, führte nicht nur die Mitglieder eng zusammen, sondern auch zu einem eigenen Grundstück mit Clubheim und Winterlagerplatz. Alle Veranstaltungen von clubintern bis zu einer DM oder EM können nun geordnet durchgeführt werden - allerdings immer unter der Voraussetzung, dass die Aufgaben nur aus ideellen und finanziellen Kraft der Mitgliedschaft zu erfüllen sind.

Großer Beliebtheit erfreuen sich die langjährigen clubinternen Regatten nach Yardstick und das Piratenmeeting, das schon zum 38. Mal durchgeführt wurde.

Das Beibehalten der ehrenamtlichen Tätigkeit aller Funktionsträger und Erreichen der Kapazitätsgrenzen bei Liegeplätzen und Clubanlagen erforderten eine Festlegung der Mitgliederhöchstzahl von 500.

Im YCS sind z.Z. 90 Mitglieder als Jugendliche, Studenten oder Auszubildende geführt. 6 Optis, 4 Piraten, 1 Jugendkutter, und 2 Folkeboote zusammen mit 3 Trainerbooten stellen unsere clubeigene Ausbildungsflotte dar. Das Yachtregister umfasst 130 seegehende Yachten.

Der Verein ist schuldenfrei, hat vergleichsweise niedrige Beiträge und die Gemein- schaftsarbeit von 7 Stunden jährlich ist obligat für alle. Es gehört zum Selbstverständnis eines örtlichen Vereins, die Belange des gemeindeeigenen Hafens in engster Zusammen-arbeit mit der Kommune zum Wohle aller Nutzer verantwortlich mitzuregeln. Diese Entwicklung mit den weiteren Hafenausbauten seit 1979 mit der Schaffung zusätzlicher 65 Liegeplätze durch Gebührenvorauszahlung und zahlreicher Verbesserungen gingen auf Anregung des YCS zurück. Als selbstverständlich stellte sich die Zusammenarbeit mit dem KYC - besonders seit dem Ausbau seiner Clubanlagen auf dem ehemaligen Scharsteinwerfgelände - ein.

Der YCS fühlt sich verpflichtet, der Harmonie unter allen Segelkameraden in Strande, der Vereine untereinander und der Vereine mit der Gemeinde zu dienen unter dem Stander blau-weiß-roter Rauten mit den 3 Gürtelsternen des Orion.

 

Dr. Peter Siemon

Strande, Juni 2004

 

 

___________________________________________________________

 

            Yacht Club Strande (c) 2017

 

 

 

 

Hier finden Sie uns

Yacht Club Strande
Am Deich
24229 Strande

54° 26,11' N 10° 10,08' E

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

04349 8511

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Yacht Club Strande